Internationale Johann-Gottlieb-Fichte-Gesellschaft e. V.

In Partnerschaft mit der Japanischen Fichte-Gesellschaft

____________________________________________________________________

Vorstand: Jürgen Stolzenberg, Präsident (Halle) · Marco Ivaldo (Neapel) · Hartmut Traub (Mülheim) · Violetta Waibel (Tübingen)

Aktuelles

 

Inhalt

Kongreß der
Internationalen J.G.Fichte-Gesellschaft
14. bis 18. Oktober in
München

Mitteilungen

Ankündigungen

Nachricht vom Schatzmeister

Email-Formular
für die online-Information der J.G. Fichte-Gesellschaft

Zurück zur Homepage

 

Name und Anschrift des Präsidenten: 

Prof. Dr. Günter Zöller 

Philosophie-Department 

Ludwig-Maximilians-Universität München 

Geschwister-Scholl-Platz 1 

D-80539 München 

Telefon: + 49 (0)89 2180 3785

Telefax: + 49 (0)89 2180 2489 

E-mail:
Fichte.Gesellschaft@lrz.uni-muenchen.de

 

 

Name und Anschrift des Schatzmeisters: 

Dr. Hartmut Traub

E-mail:Dr.Traub@t-online.de 

 

 

 

Mitteilung

Beim Kongreß der Internationalen J. G. Fichte-Gesellschaft wurde am 16.10.2003 ein neuer Vorstand gewählt:

Jürgen Stolzenberg, Präsident (Halle), Marco Ivaldo (Neapel), Hartmut Traub (Mülheim), Violetta Waibel (Tübingen, Schatzmeister).

Hinweis

Die aktuellsten Mitteilungen und Ankündigungen finden sich im Rundbrief 2/2003, der als pdf-Datei heruntergeladen werden kann.
(11. Februar 2003).

Mitteilungen

Seit Sommer 2001 gibt es das „Fichte-Forum“: (http://www.lrz-muenchen.de/~Fichte-Forum), das dem allgemeinen Austausch unter den an der Philosophie Fichtes Interessierten dienen soll. Ansprechpartner für das Projekt sind Hans Georg von Manz und Günter Zöller (E-mail-Anschrift: Fichte.Forum@lrz.uni-muenchen.de).

 

nach oben

 

Ankündigungen

s. Rundbrief 2/2003.

nach oben

Nachricht vom Schatzmeister

s. Rundbrief 2/2003

Wie in den Jahren zuvor kann alternativ zur vorgesehenen Jahresgabe auch jeder andere verfügbare Band der Fichte-Studien als Jahresgabe gewählt werden. Die alternative Wahl sollte dem Schatzmeister unter folgender Anschrift: Dr. Hartmut Traub, E-mail: Dr.Traub@t-online.de mitgeteilt werden.

Der Schatzmeister weist noch einmal auf die Möglichkeit hin, den Jahresbeitrag im Einzugsverfahren von einem Girokonto bei einer Bank oder Sparkasse in der Bundesrepublik Deutschland zu leisten. Alternativ dazu kann der Beitrag im Einzugsverfahren von Kreditkarten des Typs Eurocard/Mastercard und Visa geleistet werden. Das zu beiden Verfahren erforderliche Autorisationsformular findet sich als Erklärung zum Mitgliedsbeitrag. Als PDF-Formular können Sie die Erklärung zum Mitgliedsbeitrag am Computer ausfüllen und anschließend ausdrucken. Wie der Schatzmeister betont, ist das Einzugsverfahren über Kreditkarte für Mitglieder, die nicht über ein Girokonto bei einer Bank mit Sitz in der Bundesrepublik Deutschland verfügen, die einzige Zahlungsart, bei der der Gesellschaft nicht exorbitante Bankkosten erstehen, durch die der Wert des Jahresbeitrags praktisch annulliert wird.

 

Erklärung für die Aufnahme in die online-Adressliste und die Zustellung des Rundbriefes per Email

Für die effektive, schnelle und kostensparende Kommunikation erscheint es sinnvoll, die Möglichkeiten des Internets zu nutzen. Deshalb soll die Möglichkeit geboten werden, Informationen der J. G. Fichte-Gesellschaft per email den Mitgliedern zukommen zu lassen. Ebenso könnten die Adressen der Mitglieder für Mitglieder online zugänglich gemacht werden; der Zugang wird geschützt durch ein Passwort, das auf Anfrage den Mitgliedern per email zugestellt wird. 

Der Text des Einverständnisformulars lautet: 

- Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, daß meine Adresse, inklusive Telefon- oder Faxnummer sowie E-mail-Anschrift, auf der offiziellen Webseite der Internationalen-Johann-Gottlieb-Fichte-Gesellschaft in einem durch ein Password, das nur an Mitglieder der Gesellschaft ausgegeben wird, zugänglichen Bereich verfügbar gemacht wird.

- Hiermit erkläre ich mich einverstanden, künftig den Rundbrief der Gesellschaft und andere Mitteilungen nur noch in elektronischer Form, als e-mail bzw. e-mail attachment und über die Webseite der Gesellschaft zu beziehen. 

Bitte benutzen Sie für die Einverständniserklärung dieser Möglichkeiten (für die Sendung per Post oder Fax) das Htlm-Formular oder das pdf-Formular (dieses kann am Computer ausgefüllt werden) oder vorzugsweise das email-Formular .

Hinweis: Der Rundbrief sowie andere Mitteilungen der Gesellschaft werden in Zukunft sowohl per e-mail als auch auf der Webseite der Gesellschaft verfügbar sein. Mitglieder, die die obige Erklärung nicht abgeben, erhalten weiterhin den Rundbrief und andere wichtige Mitteilungen mit der Post zugesandt.

Bitte per e-mail (siehe obigen Hinweis zur elektronischen Version der Erklärung), per Post oder per Fax schicken an: Prof. Dr. Günter Zöller, Philosophie-Department, Ludwig-Maximilians-Universität München, Geschwister-Scholl-Platz 1, D-80539 München; Tel.: +(0)89 2180 3785, Fax: +(0)89 2180 2489; E-mail: Fichte.Gesellschaft@lrz.uni-muenchen.de.

 

 

nach oben

Zurück zur Homepage